Summer in the City – Zeit für`s Ehrenamt?

Sommer in der Start. Zeit für's Ehrenamt?

Jubelgeschrei aus den Schwimmbädern, volle Biergärten und Cafés: Wir sind mittendrin im Sommer und ein Gefühl von Freiheit kehrt zurück. Da konkurrieren viele Bedürfnisse und Freizeitmöglichkeiten um die kostbare Zeit der Münchner:innen. Damit das Engagement nicht in ein Sommer-Loch fällt, ist unser Rat an alle Kooperationspartner: Bleiben Sie am Ball! Bieten Sie spannende Engagement-Möglichkeiten, damit Sie bei den vielen anderen Aktivitäten nicht übersehen werden.

Zugang niedrigschwellig gestalten

Gerade jetzt im Sommer, wo wir alle wieder mehr Freizeitangebote wahrnehmen können, sollte der Zugang zu einem Engagement möglichst niedrigschwellig sein. Viele Freiwillige wollen sich nicht fest binden und eine gewisse Flexibilität bewahren. Dafür bietet sich zum Beispiel unser Projekt „Whats to do“ an. Hier können Sie als Kooperationspartner Freiwillige finden für spontane, einmalige Einsätze. Die Freiwilligen können sich dann an einem Tag oder für wenige Stunden engagieren und einfach mal „reinschnuppern“. Sie lernen Ihre Organisation hautnah kennen und im besten Fall werden sie auch zukünftig bei Ihnen aktiv. Gleichzeitig können gerade jetzt viele Aktionen umgesetzt werden, bei denen einmalige, flexible Hilfe benötigt wird: ein eintägiger Garteneinsatz, Unterstützung bei einem Sommerfest oder bei Ausflügen – all das bietet sich für ein „Whats to do“-Angebot an. Überlegen Sie, ob auch Ihre Organisation Ideen für einmalige Einsätze hat. Viele Freiwillige wissen das Angebot sehr zu schätzen und würden sich freuen, nach der mauen Winterzeit wieder an „Whats to do“ teilzunehmen. Bei Fragen wenden Sie sich an die Projektleiterin Maria Dillschnitter (maria.dillschnitter@tatendrang.de).

Angebote mit aktuellen Themen verbinden

Interessen von Freiwilligen ändern sich stetig und passen sich gesellschaftlichen Trends an. Ihre eigene Zielgruppe bzw. Ihr Thema natürlich nicht. Eine Möglichkeit, aktuelle Trends und Entwicklungen mit Ihrem Arbeitsschwerpunkt zu verbinden, besteht darin, zusätzliche Engagementangebote anzubieten, bei denen aktuelle Themen oder z.B. auch die Jahreszeit berücksichtigt werden. Zum Beispiel sind im Sommer eher Draußen-Aktionen gefragt, sodass Ihre Organisation überlegen sollte, ob manche Angebote angepasst und nach draußen verlagert werden können. Eine Organisation, die sich für Geflüchtete einsetzt, könnte zum Beispiel eine Baumpflanz-Aktion auf die Beine stellen. So werden Freiwillige angesprochen, die sich für das momentan sehr beliebte Thema Umwelt und Nachhaltigkeit interessieren und begeistert gleichzeitig für die eigene Zielgruppe.

Haben Sie schon erste Ideen? Sie wollen gerne mit neuen Angeboten durchstarten, brauchen aber noch Tipps? Wir sind Ihnen gerne behilflich. Melden Sie sich bei uns per Mail an info@tatendrang.de oder telefonisch unter 089 45 22 411 0.

Workshop Schreibwerkstatt Kreativer SchwungP.S: Sie merken, dass das Schreiben nicht so leicht von der Hand geht? Sie hätten gerne Tipps, wie die Gedanken kreativer auf das Papier fließen und Sie dabei den richtigen Ton treffen? Am 23. September bieten wir unseren Organisationen ein Seminar zu diesem Thema an: „Schreibwerkstatt: Kreativer Schwung für Ihre Texte“. Merken Sie sich den Termin vor, eine Einladung folgt!