Tatendrang Logo

Für
Freiwillige

Neue Ehrenamtsgeschichte: So engagiert sich Katharina bei der HausWirtschaftliche Beratung

Für
Freiwillige

Freiwillig engagieren mit TATENDRANG

Egal ob an Schulen, in Seniorenheimen oder im Umweltschutz – freiwilliges Engagement ist in vielen Lebensbereichen gefragt. Die Tätigkeitsfelder sind so vielfältig wie die Personen, die ein Ehrenamt suchen. Wir bringen freiwillige Helfer:innen, die ihre Zeit spenden wollen, und gemeinnützige Organisationen, die Unterstützung benötigen, zusammen. Wir arbeiten mit über 400 gemeinnützigen Einrichtungen und Projekten und kennen die Möglichkeiten in München genau. Wir beraten Freiwillige individuell und finden so das passende Engagement.

Unser Service 

Wir beraten Sie individuell und persönlich. Die Beratung ist kostenfrei und unverbindlich. Wir sprechen mit Ihnen über Ihre Vorstellungen, Erwartungen, zeitliche und persönliche Rahmenbedingungen, Talente, Hobbys, etc. und suchen damit passende Engagement-Möglichkeiten für Sie. Dabei können wir auf eine umfangreiche Datenbank zurückgreifen. Freiwillige, die bei uns zur Beratung waren, erhalten weiterhin:
  • Fortlaufende Begleitung durch ,,Ihre:n” Berater:in
  • Aktuelle Informationen und Einsatzmöglichkeiten als Newsletter zugeschickt (falls erwünscht)
  • Ehrenamtliche im Schulalltag können sich über unsere Lernpaten-Akademie weiterbilden
  • Möglichkeiten zum persönlichen Austausch mit anderen Freiwilligen
Persönliche Beratung bei TATEBDRANG. Foto Immanuel Rahman
Persönliche Beratung bei TATENDRANG. Foto Immanuel Rahman

In 4 Schritten zum Ehrenamt

Persönliches Beratungsgespräch mit TATENDRANG.

1

Gemeinsame Auswahl geeigneter Einsatzmöglichkeiten.

2

Sie nehmen Kontakt zu der Organisation auf.

3

Kennlern-Gespräch mit der Organisation.

4

Beratungstermin
online vereinbaren

Sie wollen gleich einen persönlichen Beratungstermin mit TATENDRANG vereinbaren?
Wir bieten unterschiedliche Beratungsformate an: Allgemeine Einzelberatung, FREIZEIT hoch2-Beratungen, für Personen, die sich explizit in der Freizeitbegleitung von Menschen mit Behinderung engagieren wollen, und Beratung zu unserem Projekt „Whats to do?“:

  • Allgemein
  • FREIZEIT hoch2
  • Whats to do?

Allgemeine Beratung

In unserem Beratungsgespräch geht es um Sie. Wir möchten Sie kennenlernen, etwas über Ihre Interessen, Ihre Vorstellungen und Wünsche erfahren und was Ihnen wichtig ist. Wir fragen nach, beziehen Ihre Stärken, zeitlichen und örtlichen Möglichkeiten ein und geben Ihnen einen Überblick über geeignete Formen des freiwilligen Engagements. Die Beratung dauert ca. 60 Minuten.

Wir beraten Sie persönlich oder per Video Call (MS Teams). Gerne können Sie Ihren Wunschtermin online buchen oder Sie rufen uns an unter 089 4522411-0.

Logo Kreis SVG 60px

FREIZEIT hoch2

Sie wollen sich als ehrenamtliche Freizeitbegleitung für Menschen mit Behinderung engagieren? Wir beraten und informieren Sie über Einsatzmöglichkeiten, die zu Ihren Interessen und Wünschen passen. Die Beratung dauert ca. 30 Minuten.

Wir beraten Sie persönlich oder per Video Call (MS Teams). Bitte beachten Sie: Die Beratung konzentriert sich auf den Bereich „Freizeitbegleitung für Menschen mit Behinderung“.

TATENDRANG-Projekt Freizeit hoch zwei

Whats to do?

Sie haben wenig Zeit und wollen sich sporadisch engagieren?
„Whats to do?“ ist unser Projekt für Freiwillige, die sich flexibel und kurzfristig engagieren wollen. In 15 Minuten erklären wir Ihnen, wie es funktioniert.

Wir beraten Sie persönlich oder via Video Call (MS Teams). Bitte beachten Sie: Die Beratung konzentriert sich ausschließlich auf das Angebot „Whats to do?“ und ist keine allgemeine Beratung.

Whats to do?

Sie haben keinen passenden Termin gefunden? Nicht alle freien Termine werden online angezeigt.
Am Dienstag bieten wir Ihnen zusätzliche Abendtermine an (16:30, 17:30, 19:00 Uhr). Diese vereinbaren wir per E-Mail oder Telefon.

Rufen Sie uns unter 089 45 22 411 0 an!
Gemeinsam finden wir einen passenden Termin.

Engagement online suchen

Sie sind neugierig, welche Engagement-Möglichkeiten es in München gibt? Nutzen Sie unsere Online-Suche und lassen Sie sich inspirieren. Interessieren Sie sich für ein Angebot? Dann melden Sie sich gerne bei uns, wir helfen Ihnen weiter.
Lernpaten Akademie Freiwillige

Lernpaten-Akademie: Wir bilden Sie weiter!

Die Lernpaten-Akademie bietet kostenfreie Fortbildungen für Ehrenamtliche an, die in der Lernförderung im Stadtgebiet München tätig sind. In unseren Seminaren vermitteln wir neue Methoden und Wissen in Bereichen wie Leseförderung, Mathematikunterstützung und Spracherwerb für Deutschlernende. Durch unser vielfältiges Kursangebot werden Freiwillige für ihr Engagement mit Kindern und Jugendlichen qualifiziert und gestärkt.

Häufige Fragen zum freiwilligen Engagement

Kaum einer hat einen Überblick über die vielen Engagement-Möglichkeiten in München. Wir schon. Tatendrang arbeitet mit über 400 Organisationen und Projekten zusammen. Auch bei speziellen Wünschen helfen wir gerne weiter.

Wir haben mit jeder kooperierenden Organisation ein persönliches Vor-Ort-Gespräch geführt und eine schriftliche Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Wir halten regelmäßig Kontakt, um über Änderungen, aktuelle Themen und Bedarfe informiert zu sein.

Sich für andere Menschen oder ein sinnvolles Projekt zu engagieren, bietet auch Ihnen viele Pluspunkte: Sie knüpfen neue Kontakte, Sie können Ihre Talente und Erfahrungen einbringen oder neue Kompetenzen erwerben. Sie entdecken unbekannte Bereiche und Tätigkeiten. Sie erhalten direktes Feedback und Dankbarkeit, Ihr Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl wächst und Sie bleiben körperlich sowie geistig fit.

Von der Kontaktaufnahme bis zum Beratungsgespräch dauert es in der Regel zwei Wochen. Nach der Beratung haben Sie Zeit, sich zwischen den Einsatzmöglichkeiten, die wir Ihnen mitgeben, zu entscheiden. Sie nehmen selbst Kontakt zur Einrichtung auf und vereinbaren einen Gesprächstermin zum Kennenlernen. In der Regel dauert dieser Prozess nochmal ca. zwei bis drei Wochen.

In den meisten Fällen sind Sie über die Organisation, in der Sie ehrenamtlich tätig sind, unfall- und haftpflichtversichert. Bitte besprechen Sie dies beim Kennenlernen mit der Ansprechperson. Tipp: Auch in Ihrer eigenen Haftpflichtversicherung können Sie Ihr Ehrenamt versichern lassen.
Besprechen Sie Probleme möglichst gleich mit Ihrer Ansprechperson am Einsatzort. Wenn sie zusammen keine Lösung finden, wende Sie sich gerne an TATENDRANG.
Freiwilligen sollen durch ihre Tätigkeit keine Kosten entstehen, d.h. Fahrtkostenerstattung bzw. Auslagenersatz erfolgen in der Regel. Manche (kleinere) Organisationen haben dafür keine Mittel. Klären Sie das vor Aufnahme einer Tätigkeit unbedingt ab.
Wenn Sie das Ehrenamt in Ihrer Freizeit ausüben, muss Ihr:e Arbeitgeber:in nicht informiert werden.

Diese Beiträge könnten Sie interessieren