Projekt

Marktplatz Gute Geschäfte

Marktplatz Gute Geschaefte Logo
Video abspielen

Beschreibung

Wer suchet – der findet! Mit unserem „Speed-Dating“ für Corporate Volunteering-Aktionen.

Beginn: 2007 (alle zwei Jahre)
Ziel: Unternehmen unterstützen gemeinnützige Einrichtungen bei der Realisierung von Projekten.
Motto: Speed-Dating für soziale Projekte
Ansprechperson: Isabel Schrimpf

Webseite: www.gute-geschaefte-muenchen.de

Der Marktplatz Gute Geschäfte bringt Vertreter:innen gemeinnütziger Einrichtungen und engagierte Unternehmens-Mitarbeiter:innen oder Freiberufliche aus München zusammen. Die gemeinnützigen Organisationen brauchen für ein zeitlich begrenztes Projekt oder eine Aufgabe Hilfe. Gemeinsam besprechen und vereinbaren Sie innerhalb von 90 Minuten vor Ort Zeitspenden, also „Gute Geschäfte“. Sie spenden ihre Zeit und Kompetenzen, kein Geld.

Im Angebot sind zumeist halb- oder ganztägige Projektwünsche der gemeinnützigen Einrichtungen aus drei Handelsbereichen:

  • Handwerk/Gestaltung (z.B. Renovierungsarbeiten in Wohngruppe für Geflüchtete)
  • Kompetenz/Know-how (z.B. Bewerbungs-Coaching, Excel-Schulung)
  • Veranstaltungen/Organisation (z.B. Mithilfe bei Fest oder Ausflug mit Senioren)

So funktioniert´s:

  • Gemeinnützige Organisationen bewerben sich bei TATENDRANG mit ihren Projektwünschen.
  • Einrichtungen, die noch nie an einem Marktplatz Gute Geschäfte teilgenommen haben, besuchen vorab einen Vorbereitungsworkshop.
  • Unternehmen melden sich online an und können mit bis zu 3 Personen teilnehmen
  • Die Teilnahme ist für alle Seiten kostenfrei, jedoch verbindlich. Die Zahl der Teilnehmer:innen orientiert sich an der Menge der eingereichten Projekte.
  • Nach dem Startgong werden 90 Minuten lang Kontakte geknüpft, Projektwünsche besprochen und Vereinbarungen geschlossen.
  • „Makler:innen“ helfen bei der Partnersuche und stehen für Fragen bereit.
  • Die Projektvereinbarungen werden schriftlich fixiert und von ehrenamtlichen „Notaren“ festgehalten.

Der Marktplatz Gute Geschäfte München ist ein Projekt von TATENDRANG in Kooperation mit der IHK für München und
Oberbayern und der Landeshauptstadt München.