Tatendrang Logo

SPENDEN

Mein Tatendrang für geflüchtete Frauen bei JUNO

Sonja – 31 Jahre

Sonja Renner interviewt für die Ehrenamtsgeschichten

Podcast

00:00
00:00

Seit 2019 engagiert sich Sonja für Flüchtlingsfrauen bei JUNO. Im wöchentlichen Café JUNO hat sie ein offenes Ohr für Frauen aus aller Welt und während der Corona-Pandemie startete ihr Sprach-Tandem.

Sonjas Engagement für geflüchtete Frauen bei JUNO
Sonja und Salma – Foto: Sonja Renner
Was hat Dich dazu motiviert, freiwillig aktiv zu werden?

Ich wollte mich schon länger ehrenamtlich engagieren, hab aber nie die Zeit dazu gefunden. Dann bin ich nach München gezogen und hab mir gesagt: „Es gibt so viele Möglichkeiten, du muss jetzt einfach mal anfangen“. So bin ich erst zu Tatendrang und dann zu JUNO– gekommen.

Wo engagierst Du Dich und was machst Du dort genau?

Ich bin als Freiwillige bei JUNO – eine Stimme für geflüchtete Frauen. Fester Teil der Arbeit ist ein wöchentliches Café im Bellvue di Monaco. Hier kommen geflüchtete und einheimische Frauen zusammen. Wir lachen, reden, basteln und essen gemeinsam.

Am Anfang kam es mir noch etwas chaotisch vor, ich wusste nicht so ganz, wo ich hier genau helfen kann. Doch je öfter ich dabei war, desto schöner wurde es: Bekannte Gesichter, interessante Gespräche und immer wieder neue Kontakte. Was ich dabei besonders schätze ist die Flexibilität – ich muss mich nicht an- oder abmelden, bin aber immer willkommen.

Welchen Gewinn siehst Du für Dich selbst?

Ich lerne viele tolle Frauen kennen und bekomme neue Blickwinkel auf so viele Dinge. Wenn ich den Frauen bei kleinen Dingen helfe, wie zum Beispiel Deutsch üben, sind sie super dankbar. Darüber freue ich mich als Freiwillige natürlich auch.

Welches Erlebnis, welche Erfahrung war für Dich besonders überraschend oder berührend?

Kommt einfach einen Abend vorbei im Café JUNO. Das Café ist ein super Anlaufpunkt für neue Freiwillige. Dort könnt ihr Kontakte knüpfen und es ergeben sich schnell weitere Engagements. Und habt keine Angst davor, dass ihr nicht genug Zeit habt. Bei JUNO könnt ihr euch sehr flexibel engagieren, ganz nach dem Motto alles kann, nichts muss.

Sonja Renner interviewt für die Ehrenamtsgeschichten
Autor:in: Sonja Renner

Hier ist Sonja ehrenamtlich engagiert

JUNO
Ein Stimme für geflüchtete Frauen

Frauen beim Deutschlernen im Café JUNO
Gemeinsames Spielen zum Deutschlernen - Foto: JUNO
Beratungstermin
online vereinbaren

Sie möchten auch aktiv werden? Wir finden das passende Engagement für Sie.